Psychische Gesundheit fördern.

Psychische Gesundheit

Bewusstseinstrübung durch Selbstreflexion und Klärung überwinden.

Psychische Gesundheit bedeutet Verbesserte Lebensqualität, die erlangen Sie erst dann, wenn Sie Klarheit und Gewissheit über Gründe ihrer Zustände bzw. Befindlichkeiten erlangen. Psychische Störungssymptome werden durch Ablenkung nur begrenzt gelindert, da die eigentliche Aufgabe, die gelöst werden muss, weiterhin besteht.

Verursachte Bewusstseinstrübung ist für fälschlich getroffene Entscheidungen Verantwortlich, durch die wir uns selbst in äußere und innere Schwierigkeiten bringen!

Individuelle Veränderungen des eigenen Bewusstseins in unterschiedlichen Ausmaßes sind durch Einflüsse, die von außen bestimmt und gelenkt werden bzw. wurden, verantwortlich, weil Sie, die Verwirrtheit im Denken und Verstehen verursachen. Aufnahme bestimmter Inhalte, Informationen und Details mit bestimmten Gehalt die bestimmte Vorstellung, Fiktion bzw. Illusion auslösen, und im eigenen Denken unbewusst negativ fortlaufend prägen und beeinflussen. Ungeklärte und undefinierte Inhalte, Informationen und Details der verdrängten Vergangenheit sind es, die zu ihren gegenwärtigen Zuständen bzw. Befindlichkeiten fortlaufend beitragen.

In ihrer eigenen individuellen Aufgabe geht es jetzt darum, die Zusammenhänge der Bewusstseinstrübung zu lokalisieren, zu identifizieren und logisch zu verarbeiten. Es sind meistens wahrgenommene, aber irreführende falsche Gedanken, Phantasien, Fiktionen, Impulse und damit verbundene, nur in ihrer Vorstellung existierende negativ wirksame Sachverhalte, die nicht verstanden und erkannt worden sind. Bei der Suche nach ihnen ist es wichtig, nicht gegenwärtig in irgendwelche negativen Zustände zu verfallen.

Eine kleine Auflistung bestimmter Gründe die mit individuell vollzogenen Entscheidungen anderer in Verbindung stehen aber individuell negative Abfolgen bei Ihnen selbst in Gang gesetzt haben oder setzen:

  • Ausgelöste Bewusstseinstrübung durch eigene bzw. fremde Fehlbarkeit wird immer ein durcheinander verursachen, in denen der Mensch in seinem Denkprozess vieles übersieht und zusammenhänge nicht erkennt, weil der Schwerpunkt bzw. Fokus der Aufmerksamkeit wo anders liegt.

  • Individualität und die Verschiedenheit derer individueller Eigeninteresse wird ausgeblendet, obwohl Sie nicht den eigenen entsprechen, so das dass eigene Selbst zweit, dritt bzw. viertrangig ist und bleibt.

  • Individuelle, auf gedankliche Eigeninteresse ausgerichtete bewusste oder unbewusste Vortäuschung wird nicht erkannt.

  • Alle kleinsten belastenden Details des alltäglichen Lebens die bewältigt werden müssen werden außer Acht gelassen.

  • Die eigentliche und übliche Verhaltensweise der fremden individuellen Intelligenz und derer wahre Motive bzw. Absichten werden nicht erkannt, weil sie/er sich dessen selbst nicht bewusst ist.

  • Die wahren Motive, Absichten bzw. Vorhaben der Individualität werden nicht erkannt, weil so wunderschöne Aussagen und die kurz geänderte Verhaltensweise nicht der Wirklichkeit und Richtigkeit entsprechen, und die wahren Beweggründe Verschleiern und Verbergen.

  • Mögliche Bedrohung Psychischer und Körperlicher Unversehrtheit wird nicht erkannt die aus und mit bestimmten negativen Zusammenhängen entstehen können.

  • Mögliche tückische, fortlaufende und begleitende psychische und körperliche Schädigung wird vorerst nicht erkannt, weil es mit minimalem, geringem Aufwand verbunden ist.

  • Selbstschädigende bis Selbstzerstörerische Kurzzeit- bzw. Langzeitkonsequenzen die sich aus vollzogenen Entscheidungen ergeben können, werden nicht erkannt.

Als Auslöser der Bewusstseinstrübung ist der Sachverhalt an sich von Bedeutung, weil eine Entscheidung die getroffen wurde oder in der Kindheit durch höhere Instanzen (Eltern, Begleiter usw.) für sie getroffen wurde, nicht überdacht und logisch verarbeitet ist oder sein konnte. Störungen in Verstandesbereich entstehen durch gedankliches auslösen einer Illusion, Fiktion bzw. Vorstellung, die meistens auf Eigeninteressen, eigene Überzeugungen oder Ziele ausgerichtet ist.

  • Menschen, welche sich selbst, ihre eigenen Leistungen, ihre eigene Erfolge und ihre eigene Intelligenz (u.a.Wissen) als Ideal sehen und ungefragt aber besonders dominant und bestimmend in den Vordergrund stellen, ohne das Leben auf bestimmte Art und Weise selbst verstanden zu haben. Grade diese sind meistens für Zustände und Befindlichkeiten im äußeren zwischenmenschlichen Wirkungen verantwortlich.

  • Relevanz und Geltung eigener individueller Interessen stößt immer auf Ablehnung oder Widerstand fremder Relevanz und Geltung individueller Interessen, wenn Sie nicht übereinstimmen, weil dies jeweils der inneren Überzeugung, Standpunkt, den eigenen Wertmaßstäben oder Zielen widerspricht.

  • Gemeinschaft oder Struktur die aus Individualität besteht, wird meistens in Verschiedenheit der jeweiligen Eigeninteressen von zyklischen oder periodischen Hindernissen, Widerständen und Konflikten begleitet, die eigene bzw. gemeinschaftliche Entwicklung erschweren oder verhindern bis unmöglich machen.

  • Familien, Gemeinschaften, Gruppen oder Gesellschaften die auf der Grundlage der individuellen nicht Übereinstimmung zusammenleben, bewegen sich in einem hierarchischen System der nach Wichtigkeit und Abhängigkeit bzw. Über-/Unterordnung aufgebaut ist.

  • Familien, Gemeinschaften, Gruppen oder Gesellschaften die auf Wichtigkeit und Abhängigkeit bzw. Über-/Unterordnung aufgebaut sind haben meistens beeinflussende und bestimmende Wirkung auf die Individualität/en (besonders Kinder) weil sie fremde Denkprozesse mit Nachdruck den eigenen anpassen wollen, und so Vorstellungen, Fiktionen bzw. Illusionen in fremden selbst unbewusst erzwingen.

  • Individuell Unbewusstes auftragen, auferlegen bzw. aufzwingen eigener Denkweise wird zu belastenden Pflicht und Verpflichtung für alle beteiligten mit bestimmten negativen Konsequenzen.

  • Negative Menschen versuchen immer zu beeindrucken, um bestimmte Vorstellungen, Fiktionen, Illusionen oder Euphorie auszulösen, um ungeklärtes und undefiniertes nicht aufzudecken bzw. für sich zu nutzen. Bedenken Sie, es geht immer um individuelle mentale Weiterentwicklung. Daher ist es besonders wichtig, keine Schuldzuweisungen vorzunehmen, da auch Lebensbegleiter an ihrer eigenen Entwicklung der Intelligenz arbeiten müssen, oder auch nicht – das ist jedem selbst überlassen.

Bedenken Sie es geht immer um Individuelle mentale Weiterentwicklung, also besonders wichtig „Keine Schuldzuweisungen“, weil auch Lebensbegleiter an eigener Entwicklung der Intelligenz arbeiten müssen, oder auch nicht, ist jedem selbst überlassen. Mentale Entwicklung bedeutet individuelles, unbeirrtes, eigenständiges und selbständiges lernen, niemand muss mehr überzeugt werden bzw. niemanden müssen Sie irgendwas beweisen. Veränderungen können sehr lange dauern, weil es von individuellen freiwilligen, unbeirrten und Einfluss freien Entschluss abhängt.

Kommunizieren Sie mit Menschen oder Bewegen sie sich in einem Umfeld der mit Ihnen nicht übereinstimmt oder bewusst gegen Sie Wirkt, so beginnt ein Ihnen unbewusst Prozess der eigenen Überzeugung, Meinung, Ansicht o.ä. Absprechung. Zwischenmenschlicher Austausch sollte nur mit gleichgesinnten stattfinden, die das Gleiche durchmachen oder durchgemacht haben, um nicht selbst negativ beeinflusst zu werden.

Ist das der wert Äußerer Erscheinung dem Sie übergeordnet große Wichtigkeit beimessen von Bedeutung oder ist das der Wesenskern (Denkprozess und Lebenskraft) eines Menschen mit allen ihrem Bedeutsamkeiten, Wichtigkeiten und Gültigkeiten // Interessenbereichen bzw. Beweggründen die in Übereinstimmung zu Ihren eigenen stehen.

Immer wider Wiederkehrende Negative Konsequenz ist das Resultat, das aus Fehlbarkeit menschlichen Denken, Entscheidens und Handelns entstanden ist, heißt Wiederrückkehr zum gedanklichen Ursprung (Unwissenheit) als Grundlage für die Erschaffung, Entstehung bzw. Entwicklung in Vereinbarung mit der Ordnung des Lebens.